top of page

Warum werde ich nicht besser, obwohl ich so viel trainiere?



Viele leistungsorientierte Hobbysportler investieren viele Stunden in ihr Training um ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern oder gegebenenfalls ihr hohes Leistungsniveau zu halten. Dabei kommt es allerdings immer wieder vor, dass entweder trotz eines hohen Trainingsaufwandes keine großen Verbesserungen eintreten oder dass nach einer deutlichen Leistungssteigerung, die Leistung stagniert. Die Schlussfolgerung für die meisten Sportler ist dann, dass sie noch mehr trainieren müssen um ihre Leistung zu verbessern, was sicherlich zu einem gewissen Maße funktioniert, da der Körper neue Reize benötigt um weitere Anpassungen auslösen zu können. Allerdings funktioniert es nur dann, wenn das Trainingsprinzip der Superkompensation eingehalten wird. Auch wenn das Superkompensationsmodell in gewissen Punkten kritisch betrachtet werden muss, ist die Kernaussage dennoch wissenschaftlich belegt. Einfach ausgedrückt, besagt das Modell, dass


Leistung = Training + Erholung.


Und damit kommen wir zum springenden Punkt: die Erholung.

Unter der Annahme, dass man mit dem Training seine Leistung steigern möchte, stellt sich die Frage, wann ein Training aus physiologischer Sicht als erfolgreich zu bewerten ist?

Dafür benötigt es 1. einen passenden Trainingsreiz, der überschwellig ist, was bedeutet, dass dieser so stark sein muss, dass überhaupt Anpassungserscheinungen im Körper ausgelöst werden können. Der passende Trainingsreiz ist also unter anderem abhängig von der passenden Wahl des Umfangs und der Intensität der Einheit.

2. Hat man den passenden Trainingsreiz gesetzt, so ermüdet der Körper im passenden Maße. Und nun ist es entscheidend, 3. dem Körper genügend Zeit zur Erholung einzuräumen.

Gibt man dem Körper nicht genügend Erholung und das dauerhaft, so kommt es zu einem Leistungsabfall bis hin zu einem erschöpften Immunsystem was als letzte Konsequenz eine Krankheit zur Folge haben kann.

Also hinterfragt euer Training unter dem Gesichtspunkt der Erholung:

Gebt ihr eurem Körper genügend Erholung damit dieser die gewünschten Anpassungserscheinungen zeigt, damit ihr euch dann letzten Endes über die erhoffte Leistungsverbesserung freuen könnt?

Wenn ihr mehr über das Thema erfahren wollt, z.B. wie weiß man, ob man dem Körper genug Erholung gegeben hat?, so kontaktiert mich gerne.


Im nächsten Blogeintrag möchte ich euch einige Möglichkeiten der Regeneration näher bringen.


Abschließen möchte ich diesen Blogbeitrag mit folgendem Satz, der das Thema passend zusammenfasst:

„Das Wachstum wird stimuliert wenn man trainiert, aber es wächst erst wenn man ruht!“ (Autor unbekannt)


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page